Herzlich willkommen auf den Vorhofflimmern-Seiten für medizinische Fachkreise!

ESC Kongress 2013 in Amsterdam

Dronedaron 2013: Was gibt es Neues?
Satelliten-Symposium im Rahmen des ESC Kongresses 2013 in Amsterdam zum Thema "Dronedarone: What´s new in 2013?" unter der Leitung von Stefan H. Hohnloser (Frankfurt, DE) und Bruce Stambler (Cleveland, US).
Aufzeichnung in englischer Sprache.

 

Zu den Symposiumsaufzeichnungen  

Interview mit Priv.-Doz. Dr. Carsten W. Israel

Seit dem Frühjahr 2013 liegt der Leitlinienkommentar der  DGK zu den aktuellen Leitlinien der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) zum Management des Vorhofflimmerns vor. Priv.-Doz. Dr. Carsten W. Israel, Sprecher der DGK Arbeitsgruppe Rhythmologie, erläutert und begründet die DGK Anmerkungen zu den ESC Empfehlungen.

 

DGK Symposium 2013

Unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. h.c. Günther Breithardt (Münster) und Prof. Dr. Thorsten Lewalter (München) wurde im Rahmen eines Symposiums auf der 79. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie das Thema "Die frühzeitige Intervention bei Vorhofflimmern: Das Für und Wider" diskutiert.

 

Spektrum Kardiologie heute - ein Austausch mit Experten

Am 23. und 24. November fand das Symposium in Frankfurt statt. Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. M. Böhm führten zahlreiche hochkarätige Referenten durch ein spannendes Kardiologieprogramm.

 

Satelliten-Symposium DGK-Herbsttagung 2012

Unter der Leitung von Prof. Meinertz (Hamburg) und Prof. Breithard (Münster) wurde das Thema „Update der Vorhofflimmern-Leitlinien 2010/12: Rhythmuskontrolle quo vadis? Ein Austausch mit Experten“ bei der diesjährigen Herbsttagung der DGK diskutiert.

 

Weiter zum Artikel 'Update 2012: Aktualisierung der ESC-Leitlinien zu Vorhofflimmern'

Update 2012: Aktualisierung der ESC-Leitlinien zu Vorhofflimmern

Dieser Artikel ist nur registrierten Personen zugänglich.  Weiter...

Weiter zum Artikel 'Diagnose & Behandlung'

Diagnose & Behandlung

An Vorhofflimmern leiden schon heute mindestens 1 Million Menschen in Deutschland. Die Dunkelziffer liegt nach Schätzungen des Kompetenznetz Vorhofflimmern deutlich höher (11). Die Auswirkungen von Vorhofflimmern sind langfristig eine erhöhte Mortalität und Morbidität, kurzfristig eine Verschlechterung der Lebensqualität.  Weiter...

Therapie von Vorhofflimmern

Thromboembolieprophylaxe, Frequenzkontrolle und Rhythmuskontrolle sind therapeutische Pfeiler bei Vorhofflimmern. Das klinische Bild und die Manifestation der Erkrankung bestimmen die Behandlungsstrategie. Erfahren Sie mehr zu den aktuellen Therapieoptionen.  Weiter...